Beiträge

1. Juni 2009

Hoodbirds

Hoodbirds

11. Februar 2009

Form follows Function

sadomasochismus imbezil

Dämliche Sadomasochisten

9. Februar 2009

Kafka (6)

verwünschung

8. Februar 2009

Kafka (5)

sexschloss

14. Dezember 2008

Zwitscherpause

Gezwitscher

Aus verschiedenen unerfindlichen, erfindlichen und erfundenen beziehungsweise erfindbaren Gründen ist die Bildwitzproduktion in meinem kleinen katzenblog ein wenig ins Stocken geraten.Dass dieses Stocken zu einem ausgewachsenen Schweigen an dieser Stelle geführt hat, ist unter anderem diesem Twitter zu verdanken, von dem man derzeit überall hört.

Wer mich zwitschern hören will, kann dies unter www.twitter.com/professorbunsen tun.

Derweil versuche ich ein bisschen neuen Schwung in die Bude hier zu bringen.

26. Oktober 2008

Seitengassen der Evolution

Softspecht

Softspecht

30. September 2008

Tafelwitz

Tafelspitzwitz

21. September 2008

Malbot (3)

Servicebot 3000

Der Servicebot 3000 besticht durch seine hervorragende optische Leistungsfähigkeit, hat aber Schwächen im User-Interface.

18. September 2008

Foolympics

foolympics.jpg

Nach den Paralympics

 

11. September 2008

Alles was man über Teilchenbeschleuniger wissen muss

Derzeit liest man sehr viel über den neuen Teilchenbeschleuniger Large Hermann Collider (LHC), für den die Hälfte der Schweiz unterkellert werden musste. Viele Menschen fragen sich: Hat sich das gelohnt? Und wie krass gut funktioniert eigentlich ein Marketing für eine völlig unverständliche und höllisch teure Maschine, bei dem man mit den zentralen Bergriffen „Urknall“, „schwarzes Loch“, „Weltuntergang“ und „Gottesteilchen“ werben kann? Ziemlich sehr krass gut, würde ich sagen.

Teilchenhumor

Teilchenhumor, um 1944

Den eigenen gravierenden Mangel an Fachkenntnis wie üblich mit Verve und Chuzpe ausgleichend hier eine präzise Analyse der Chancen, Schwächen, geheimen Wünschen und Schangsen des LHC.

Zentrale Forschungsziele

Herkömmliche Teilchenbeschleuniger konnten bisher bloß Teilchen handelsüblicher Größße beschleunigen. So wurde beispielsweise am CERN Mitte der neunziger Jahre bei einer Kollision von Quarktasche und Schokoweckchen das Schokowuppi entdeckt. Der LHC nun ist auf super-super-super-klitzekleine Super-spezial-kleinst-Teilchen spezialisiert, die in jede (Mini-)Hosentasche passen (mehrfach). Der letzte Schrei ist dabei die Produktion von winzigen schwarzen Löchern (bei denen allerdings eindringlich davor gewarnt wird, diese in die Hosentasche zu stecken, paradox). Schwarze Löcher sind, um es einmal einfach und auch für den Laien verständlich wissenschaftlich präzise zu definieren, riesige galaktische Staubsauger. Sie haben zwar keinen Beutel (kein Saugkraftverlust!), sind aber weniger bunt als ein Dyson, schade.

Die Miniaturproduktion schwarzer Löcher soll helfen, das Higgs-Teilchen wiederzufinden, ein verschwundenes stranges Stück Pentaquark, das zuletzt 1956 von Prof. Higgs in Edinburgh gesichtet wurde (auf dem Heimweg vom Pub, in Gedanken). Es könnte helfen, die Formulierung der Frage zur Antwort „42“ zu finden, mindestens aber „zu einer ganzen Menge Spaß und brandneuen Laborscherzen“ führen, so hoffen die Projektleiter.

Oppenheimers Opponents

Oppenheimers Offense

Teilchenrevolte, 1945

Wirtschaftlicher Nutzen

Noch nicht absehbar. Vivid Entertainment hat zwar Interesse an einem Large Hardon Collider angemeldet, ansonsten: Tote Hose (neue Platte im Herbst, bis dahin muss also ein deutlich größeres schwarzes Loch her!). Falls die Forscher planen, zur Refinanzierung Teilchen-Wettrennen zu veranstalten, möchte ich hiermit schon meine Dreierwette platzieren: Favorit Higgs-Boson-Gottesteilchen auf Sieg, Quarks und Gluonen auf den Plätzen (zumindest in den Dimensionen sechs bis acht).

Gefahren

Die zentrale Gefahr des LHC besteht darin dass, bevor in einigen Jahrzehnten die Auswertung der ca. 87 Fantastillionen Terabyte umfassenden Datenmenge abgeschlossen sein wird, entweder alle Wissenschaftler verstorben sind oder aber das Higgs-Teilchen mittlerweile total verschimmelt ist. Außerdem besteht die Gefahr der spontanen und unangemeldeten Bildung schwarzer Löcher. Wissenschaftler versichern aber, dass Befürchtungen, diese könnten das gesamte uns bekannte Universum zerstören, weit übertrieben sind und sie im Gegenteil vollkommen harmlo…

district 9 neill blomkamp myspace login district 9 halo?two girls one cup original 2 girls 1 cup original district 9cwa district 9 district 9 two girls one cup originaltwo girls one cup original District 9 trailers district 9 halo?district 9 peter jackson 2 girls 1 cup district 9